Sonntag, 16. März 2008

Osterwasser


Ein Rengay von
Horst Ludwig und Udo Wenzel



Licht im Taufbecken,
die Wundmale und das Jahr
nach schwerem Dunkel.


Noch glimmt es in der Asche
des vergangenen Tages.


Gleitende Wasser
durch geglättetes Gestein.
Osterwanderung.


Das Buch zugeklappt.
Von weiten Wegen blinken
farbige Kleider.


Luftig die neue Bluse.
Für barfuß ist's noch zu früh.


Über die Brücke…
das Gelb der Forsythien
weist in die Ferne.



(Horst Ludwig: 1, 3, 5; Udo Wenzel: 2, 4, 6)


Horst Ludwig wurde bereits in der Ausgabe 07/2007 des Taubenschlags vorgestellt.


Samstag, 1. März 2008

Kusamakura Haiku-Wettbewerb 2007




orchard
two ladders leaning
height of summer


von Klaus-Dieter Wirth


Dritter Preis im 12. Kusamakura Haiku-Wettbewerb 2007




Obstgarten
zwei angelehnte Leitern
Hochsommerzeit


Übersetzung vom Autor. Klaus-Dieter Wirth, geboren 1940 in Neuss. Lebt in Viersen am Niederrhein und in Burg an der Mosel. Studium moderner Sprachen (Englisch, Französisch, Spanisch). Lehrte an weiterführenden Schulen, in der Erwachsenenbildung und 15 Jahre an der Universität Düsseldorf (Linguistik und Literaturübersetzung). Zahlreiche Veröffentlichungen von Lyrik, Haiku/Senryû und Essays in diversen nationalen und internationalen Anthologien und Zeitschriften. Aktiv als Mitglied in Haiku-Gesellschaften von Großbritannien, Frankreich, Niederlande/Belgien, USA, Kanada, Japan sowie in mehreren Internet-Foren (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch). Redaktionsmitglied des GONG der französischen Haikugesellschaft AFH und der deutsch-englischen elektronischen Zeitschrift CHRYSANTHEMUM.



Über den internationalen Kusamakura Haiku-Wettbewerb berichtete ich bereits im März 2007. Dieses Jahr wählte jeder der beiden Juroren, Richard Gilbert und Morio Nisihkawa, 10 Haiku für den dritten Preis aus, darunter war jeweils ein Haiku eines deutschen Autoren: Neben Klaus-Dieter Wirths Haiku wurde auch erneut eines meiner Gedichte ausgezeichnet:


one rose
unfolds
another



eine Rose
entfaltet
eine andere




Der Große Preis Taishou wurde am 24. November 2007 der US-Amerikanerin Alexis Rotella überreicht. Das Haiku lautet:


Near dusk -
the sound of the last
fishing boat.


Nahe Dämmerung -
der Klang des letzten
Fischerbootes.



Interview mit Alexis Rotella


Offizielle Website des Wettbewerbs