Donnerstag, 28. Oktober 2010

Essen




Andere Länder

in denen gegessen wird,

bis in den Abend hinein



von Udo Wenzel


Wie funktioniert Hunger weltweit, wie profitieren wir im Westen vom Hunger, warum sind wir verantwortlich und was müssen wir tun, um die Situation zu verändern? Diese Fragen wirft die Dokumentation „Hunger“ von Markus Vetter und Karin Steinberger auf, die am Sonntag, den 25.10.2010 zum Auftakt der Themenwoche "Essen" in der ARD gezeigt wurde. Der Dokumentarfilmer Markus Vetter und die Journalistin Karin Steinberger zeigen Beispiele aus Mauretanien, Kenia, Indien, Brasilien und Haiti.
Auf der Webseite des swr kann der Film noch online betrachtet werden. Hier ein Interview mit dem Regisseur im Deutschlandradio Kultur. "Jeder von uns kann auch etwas machen“ (Markus Vetter), wenn wir nicht versäumen, unser Gerechtigkeitsempfinden zu schärfen.



Keine Kommentare: